Nachwuchsförderung durch Jugendarbeit

Die gezielte Nachwuchsförderung in einer gesonderten Gruppe startete beim
Sp.A.V. Büderich etwa 1960 als 20 Jugendliche zum Verein gehörten. Die Gruppe war auch früh erfolgreich und erreichte bei der Europa-Meisterschaft in der CSSR 1971 schon den 2. Platz.

Von 1974 bis 1997, also 23 Jahre lang, machten es sich Hannelore und Günter Funke zur Aufgabe mehr und mehr Jugendliche im Alter von 7-18 Jahren, für Natur, Spiel und Angelsport zu begeistern. Diese vielfältige und anspruchsvolle Aufgabe übernahm dann Julius Criens mit Unterstützung seiner Frau Kornelia und dem 2. Jugendwart Peter Lüdtke.

Im Rahmen einer kleinen Feier wurde Günter Funke damals verabschiedet

 

Es fängt ganz klein mit dem Zielwerfen eines Balles an. Dann gilt es vor dem eigentlichen Angelsport, den Anfängern - zur Zeit sind es 33 Junioren - zunächst die rechte Wurftechnik beim Casting beizubringen. Denn letztlich soll sich der Haken nicht all zu oft im Gestrüpp verfangen, sondern den Forellen zielgerecht vor die Nase fallen.

Der Castingsport ist ein Teil der Wettbewerbe zwischen den Vereinen bei Bezirks- und Landesmeisterschaften, wo unsere Jugend in der Regel ganz oben auf die Erfolgsleiter kommt. Ihr Können im Casting zeigen die Junioren gern anlässlich des jährlichen Sommerfestes des Vereins.

Hinführen zum Angelsport heißt aber auch hier, führen zur Beobachtung mit Hege und Pflege der Natur; denn ohne Kenntnis der Zusammenhänge bleibt der Erfolg in der Sportfischerei aus.

In der Ausbildung gibt es Preise unter anderem für das gute Ausfüllen von Umweltfragebögen mit bis zu 60 Punkten anlässlich der Vereinswettbewerbe der Landesverbandsjugendtage.
Engagierte Jugendliche aus unserem Verein belegen dort in der Regel 1. bis 10. Plätze unter 45 – 60 Beteiligten.

Die Jugendgruppe reinigt aber auch jährlich das Gewässer am Dammloch. Das kann leider nicht eingezäunt werden. Gedanken- und verantwortungslose Menschen werfen an diesem abgelegenen Ort manchmal Autoreifen, Möbelstücke und ähnliches ab.

Reinigung Dammloch 1998 (Foto: Julius Criens)

Zusätzlich schwemmt das Rheinhochwasser hier regelmäßig allerlei Abfall an.
An dieser Stelle muss hervorgehoben werden, dass sich an solchen Aktionen neben Eltern fast die Hälfte der Gesamtgruppe beteiligt, was sicher auch ein Zeichen für gute Führung und hohe Moral der jugendlichen Angler ist.

Die Verbundenheit zum Verein zeigt sich bei den Junioren auch durch die hohe Beteiligung an den Versammlungen. Von den zur Zeit 33 Mitgliedern erschienen letztens 27 zur Hauptversammlung im Vereinsheim.

Neben den regelmäßigen Versammlungen im Vereinsheim, den Vorbereitungen für die Sportfischerprüfung und den oben beschriebenen Säuberungstagen gibt es vereinsinterne Wettbewerbe im Casting und Angeltage um Pokale in der Sangsheide und am Linnerzsee oder auch Abangeln am Rhein, Königsangeln, Nachtangeln, Sommerfest, gelegentliche Ausflüge zum Forellenangeln und darüber hinaus Teilnahme an Bezirksjugendtreffen sowie Landesverbandfischen.

Sommerfest Sangsheide      Foto: Julius Criens

 

Unsere Jugendgruppe     Foto: Julius Criens

 

Dass die Delegierten der Büdericher Jugendmannschaft in der Regel ganz vorn unter den Bestplatzierten für Bezirks- und Landesmeistertitel stehen, soll folgende Chronik zeigen. Die Wettbewerbe umfassen in der Regel das Ausfüllen der Umweltfragebogen, Casting und gemeinsames Fischen.

1970
wurden sie schon Deutsche Mannschaftssieger .
 
1997
beim Landesverbandfischen in Köln unter 45 Teilnehmern bekam Tim Schabelreiter, einen Sonderpreis für den größten Fisch.
 
2000
beim Bezirksfischen in Kaarst, erzielten 4 Büdericher die ersten 4 Plätzen nach Umweltfragebogen, Fischen und Casting..1. Tim Schabelreiter , 2.Ferdinand Unterkirchner, 3. Oliver Benning 4. Gerd Deutsch.
 
2000
beim Landsverbandfischen in Kamp-Lintfort landete Gerd Deutsch auf dem 1. Platz der Gruppe 10-14 Jahre.
 
2000
Die Jugendveranstaltung NRW in Plettenberg brachte Ferdinand Unterkirchner, Tim Schabelreiter und Oliver Benning auf die Plätze 1 – 3 bei den 10-14 jährigen. Für den auch bei diesem Treffen auszufüllenden Umweltfragebogen erhielt Ferdinand Unterkirchner zusätzlich einen NRW-Ehrenpreis.
 
2001
Landesverbandsjugendtag in Jülich . Wieder erreichte Gerd Deutsch den 1. Platz unter 45 Teilnehmern.
 
2001
Landesverbandsjugendtag in Essen. Unter den 10-18 jährigen belegten Andreas Unterkirchner, Gerd Deutsch, Carina Heinzen, Benjamin Krüll, Sven Spang und Ferdinand Unterkirchner die Plätze 5-12 unter insgesamt 32 Teilnehmern
 
2002
Bezirksfischen in Kaarst wieder erreichen unter insgesamt 25 Teilnehmern aus Büderich den 1. Platz Ferdinand Unterkirchner, den 3. Platz Andreas Unterkirchner und den 4. Platz Carina Heinzen.
 
2002
Fischereiverband NRW, Witten. In den 3 Prüfungen mit 60 Umweltfragen, Casting und Angeln belegen Ferdinand Unterkirchner, Tim Schabelreiter den 2. und 3. Platz. Carina Heinzen erhielt noch einen Extrapreis für ihre Sonderleistung.

 


Foto: Julius Criens

 

2002
Auch beim Landesverbandsfischen in Kamp-Lintfort sahnten 5 Büdericher unter insgesamt 45 Teilnehmern wieder erfolgreich mit den 2. – 14. Plätzen ab.
 
2003
wurde der Landesverbandsjugendtag beim SP.A.V. Büderich veranstaltet. Wiederum lag die heimische Jugend mit den 1.,2.,4. und 7. Plätzen unter insgesamt 48 Teilnehmern ganz vorn.
 
2003
Bezirksfischen in Neuss. Unter 25 Teilnehmern kamen auf die Plätze 1 – 6 einzig die Delegationsmitglieder unseres Vereins. Es waren: Gerd Deutsch, Konstantin Fanenbruck, Ferdinand Unterkirchner, Carina Heinzen, Andreas Unterkirchner und Jens Esser.

 

Aus den immer wiederkehrenden Namen von erfolgreichen Mitgliedern darf man sicher auf eine gleichbleibend gute Ausbildung in der Theorie, an den Geräten und in der Naturbeobachtung unserer Jugendlichen schließen.

Bei Veranstaltungen an den heimischen Gewässern, den Sommerfesten und Weihnachtsfeiern sind in der Regel 18 bis 28 Teilnehmer von durchschnittlich 30 Mitgliedern anwesend. Ein Zeichen dafür, wie engagiert die jüngsten Angehörigen sich dem Sport widmen.

Angelausflug nach Scheveningenim Herbst 2003  Foto: Julius Criens

 

Dank auch den Eltern, die sich an vielen Aktionen, beteiligten und nicht zuletzt auch an Jugendwart Julius Criens und Castingwart Josef Klaff, die einen großen Teil ihrer Freizeit für die Betreuung unser jungen Mitglieder und Organisation von Veranstaltungen einsetzten.

Pfeil TOP   

     © 2006 SPAV Büderich . Alle Rechte vorbehalten.